Letztes Wochenende habe ich mich mit dem Zug auf in Richtung Heimat gemacht, um meine liebe Freundin B. für unbestimmte Zeit nach England zu verabschieden.
Und weil ich sowieso schonmal dort war, besuchte ich auch noch einen Teil meiner Familie und wir unternahmen sonntags einen Ausflug nach Besigheim.
Dort gab es einen Ostermarkt und das kleine Städtchen quoll fast über vor Besuchern.
Meine Versuche, ein paar Marktstände zu fotografieren, wurden leider von den Verkäufern unterbunden. Anscheinend hat man in Besigheim große Angst, ich könnte die Bastelideen nach China verkaufen. Nunja. Deshalb hier ein paar Eindrücke ohne Ostermarkt.

Advertisements