Sind wir nicht alle auf der Suche nach dem perfekten Pizzateig?

Dann aufgepasst, hier ist er:

Du benötigst:

300g Weizenmehl
1 TL Salz
1 Prise Zucker
1 Päckchen Trockenhefe
2 EL Olivenöl
150 ml Wasser

Alle Zutaten miteinander vermischen und dann kneten, kneten, kneten bis ein toller Teig entdeckt. Diesen formst du zu einer Kugel, gibst etwas Olivenöl in eine Schüssel und legst die Teigkugel darauf ab. Noch ein feuchtes Handtuch darüber und für 30 bis 40 Minuten ruhen lassen. Je länger, desto besser.

Zu einer tollen Pizza gehört selbstverständlich auch eine leckere Tomatensauce.
Die kannst du kochen, solange der Teig ruht.

Für die Sauce benötigst du:

Eine Dose geschälte Tomaten, Knoblauch, Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker.

Den Knoblauch mit ein wenig Olivenöl kurz anbraten, dann die geschälten Tomaten ohne den Saft hinzugeben. Die Tomaten mithilfe eines Löffels etwas zerkleinern und das Ganze erst einmal 10 Minuten köcheln lassen. Dann etwas Zucker (sonst wird die Sauce zu sauer) hineingeben, salzen und pfeffern. Aber lieber erstmal wenig Salz und Pfeffer, denn der Geschmack kommt während des Köchelns.
Die Sauce köcheln lassen, bis der Teig sich lange genug ausgeruht hat.

Und dann das Übliche: Teig kurz durchkneten, ausrollen, die tolle Sauce darauf verteilen und die Pizza belegen. Diese kommt dann für ca. 15 Minuten bei 200 Grad in den vorgeheizten Ofen.

Guten Appetit!

Advertisements